Kommunalwahl 2019

Unser Kandidat für die Kommunalwahl am 26. Mai 2019: Alexander Mak (SPD-Listenplatz 11)

10.03.2019 in Topartikel Anträge

Verdopplung der Schulsozialarbeit

 

Im Bezirksbeirat Zuffenhausen ist unser Antrag "Auf dem Weg zu mehr Bildungsgerechtigkeit: Verdopplung der Schulsozialarbeit" einstimmig verabschiedet worden.

23.02.2019 in Anträge

Jugendräume Zazenhausen

 

In der jüngsten Sitzung des Bezirksbeirates Zufenhausen wurde unser Antrag zu den Jugendräumen in Zazenhausen einstimmig angenommen: Nachdem es lange ruhig gewesen ist, wollen wir zeitnah über den aktuellen Stand informiert werden. Der Antrag kann hier nachgelesen werden. 

03.01.2019 in Anträge

Mehr Bildungsgerechtigkeit

 

In der jüngsten Sitzung des Bezirksbeirats Zuffenhausen wurde der SPD-Antrag "Mehr Bildungsgerechtigkeit: Bericht aus den Modellstandorten der Bildungsregion Stuttgart" einstimmig angenommen. In dem Antrag heißt es unter anderem: "Die Sozialberichterstattung der Stadt Stuttgart veröffentlicht regelmäßig Daten, die im Bezirk Zuffenhausen Quartiere identifizierbar machen, in denen Kinder und Jugendliche in Armut aufwachsen, sprachlich und grobmotorisch auffällig sind und häufig schlechtere Chancen auf eine erfolgreiche Bildungslaufbahn haben. Wir wollen, dass die Kinder und Jugendlichen in Zuffenhausen von den Erfahrungen der Modellstandorte der Bildungsregion profitieren. Wie wollen mehr Bildungsgerechtigkeit in Zuffenhausen." Der Antrag kann hier heruntergeladen werden. 

03.01.2019 in Aktuelles

Frohes, gesundes und friedliches Jahr 2019!

 

Der SPD-Ortsverein Rot wünscht allen Stuttgarterinnen und Stuttgartern ein frohes, gesundes und friedliches Jahr 2019! Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und hoffen auf dem Weg zum bildungsgerechten und familienfreundlichen Stuttgart in diesem Jahr wieder einen Schritt weiter zu kommen.

19.03.2019 in Pressemitteilungen von Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Kindertagesbetreuung in Stuttgart: SPD unterstützt Antrag der Freien Träger

 

Die freien Kita-Träger klagen schon lange über eine Unterfinanzierung. In einem Arbeitskreis mit verschiedenen Ämtern im Anschluss an die letzten Haushaltsberatungen konnte eine Lösung gefunden werden. Eine entsprechende Vorlage der Fachverwaltung wurde von der Finanzverwaltung allerdings nicht mitgezeichnet.  Um existentielle Risiken abzuwenden, haben die Träger der freien Jugendhilfe daher im Jugendhilfeausschuss am 18. März einen Antrag zur Überbrückung der Unterfinanzierung gestellt.  Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rathaus unterstützt das Anliegen und hat dem Antrag zugestimmt. Kritik üben die Sozialdemokraten an der ablehnenden Haltung von CDU und Grünen.